VTOMAN Jump 1000 Test

-33%

Ursprünglicher Preis war: 899,00 €Aktueller Preis ist: 599,00 €.

Zum besten Angebot *KundenbewertungenWeitere Angebote
€ 599,00
€ 899,00
Auf Lager

Zuletzt Aktualisiert: 25.05.2024

Autor: Thomas Wigand

Bewertung

83

Gut
  • 3000 Ladezyklen
  • Akku 2 x erweiterbar um jeweils 1548Wh
  • 12 Ausgänge
  • Starthilfekabelanschluss
  • 10 Batterieschutzfunktionen
  • Gute Leistung
  • Reine Sinuskurve
  • LiFePO4 Akku
  • AC-Ladezeit in Ordnung
  • Robustes Gehäuse
  • Komfortabler Tragegriff
  • Lieferumfang & Dokumentation
  • Solar-Ladezeit könnte besser sein (Max. 200W)
  • Ladezeiten für LiFePO4 könnten besser sein
  • „Nur“ 2 Jahre Garantie
  • Keine deutschen Ansprechpartner
  • Lüfter hörbar bei max. Auslastung
  • Wenige „Spielereien“

Technische
Daten

Leistung

1000W

Kapazität

1408Wh

Ladezyklen

3000

Ausgänge

12

Angebote

€ 599,00
€ 899,00
Auf Lager

Bilder

Testbericht
Ähnliche Produkte

Willkommen zum Testbericht der VTOMAN Jump 1000 Powerstation. VTOMAN ist ein Unternehmen mit Schwerpunkt auf der Entwicklung und Herstellung von mobilen Energielösungen, einschließlich Powerstations. In diesem Bericht werden wir uns die VTOMAN Jump 1000 Powerstation genauer ansehen und untersuchen, wie sie sich in Bezug auf Design, Leistung, Akkulaufzeit und mehr schlägt.

Lieferumfang

  • VTOMAN Jump 1000
  • AC-Netzteil
  • 2 x USB Kabel
  • Autoladegerät
  • Bedienungsanleitung

Die VTOMAN Jump 1000 Powerstation wird zusammen mit einem AC-Netzteil, 2 USB-Kabeln, einem Autoladegerät und einer Bedienungsanleitung geliefert. Leider ist kein Jumper Starterkabel im Lieferumfang enthalten, was für einige Nutzer ein Nachteil sein kann.

Auch der Lieferumfang könnte etwas umfangreicher sein. Die Bedienungsanleitung ist in Ordnung, aber nicht so ausführlich wie bei anderen Powerstations. Allerdings ist die Jump 1000 einfach zu bedienen und selbsterklärend, so dass die Bedienungsanleitung nicht unbedingt notwendig ist.

Verarbeitung & Design

Die Verarbeitung und das Design der VTOMAN Jump 1000 Powerstation sind solide und durchdacht. Das Gehäuse ist robust und stoßsicher, jedoch aufgrund des Gewichts von 16,8 kg nicht unbedingt leicht. Der Tragegriff ist komfortabel und schneidet nicht in die Hand. Auch die Knöpfe zur Bedienung machen einen soliden Eindruck.

Das Display ist sehr gut ablesbar und informiert zuverlässig über den aktuellen Füllstand sowie die Leistungsabgabe bzw. -aufnahme. Das Design in der Farbkombination aus Anthrazit und Gelb ist schick und modern. Ein kleiner Kritikpunkt ist jedoch, dass die Steckdosen nicht durch eine Klappe abgedeckt sind.

Anschlüsse der VTOMAN Jump 1000

Insgesamt 4 Eingänge und 12 Eingänge was gut ist für eine Powerstation dieser Größe und überdurchschnittlich viele Anschlüsse sind.

Laden der VTOMAN Jump 1000

  • Laden via AC5,6 h
  • Laden via Kfz7,6 h
  • Laden via Solar9,8 h

Die VTOMAN Jump 1000 Powerstation kann über verschiedene Wege geladen werden, darunter das AC-Netzteil über eine Steckdose, den Zigarettenanzünder im Auto, Solarpanel und sogar via USB-C. Die Ladezeiten sind bei guten Bedingungen angemessen, allerdings nicht besonders schnell im Vergleich zu anderen Powerstationen auf dem Markt.

Mit dem AC-Netzteil beträgt die Ladezeit 5,6 Stunden, während es über den Zigarettenanzünder im Auto 7,6 Stunden dauert und über Solar 9,8 Stunden (wobei hier ein VTOMAN 100W Solarpanel empfohlen wird, max. 2 Stück möglich). Die Ladezeiten sind abgesehen von der Solarladung sehr konstant und zuverlässig, jedoch gibt es schnellere Optionen auf dem Markt.

VTOMAN Jump 1000 - 15

Ausgänge der VTOMAN Jump 1000

Die Powerstation hat folgende Ausgänge:

  • 3 xAC Steckdose
  • 1 xKfZ-Autosteckdose 12V
  • 2 xDC 12V/10A
  • 4 xUSB-A 18W
  • 2 xUSB-C 100W

Die VTOMAN Jump 1000 tragbare Powerstation bietet eine Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten, die durchdacht aufgeteilt sind. Mit drei AC-Steckdosen, einer KfZ-Autosteckdose, zwei DC-12V-Anschlüssen, vier USB-A-Ports und zwei Dual PD 100W Typ-C-Ausgängen können zahlreiche Geräte betrieben und aufgeladen werden.

VTOMAN Jump 1000 - 6

Besonders die USB-C-Ports haben eine tolle Ausgangsleistung. Das Gerät ist sehr zuverlässig und auch größere Stromabnehmer wie Heizlüfter oder Wasserkocher können problemlos betrieben werden. Ein weiterer Pluspunkt ist der Starthilfekabelanschluss, über den man das Auto unkompliziert mit dem VTOMAN Jump 1000 überbrücken kann. Lediglich ein Wireless-Charging-Pad fehlt, was jedoch verkraftbar ist. Insgesamt bietet die Powerstation viele Möglichkeiten, um unterwegs mit Strom versorgt zu sein.

Zuletzt aktualisiert am 25.05.2024 um 09:19 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Leistung

Die VTOMAN Jump 1000 Powerstation verfügt über eine Dauerleistung von 1000 Watt und eine Maximalleistung von 2000 Watt. Damit ist sie sehr leistungsstark und eignet sich auch für größere Verbraucher wie Heizlüfter oder Wasserkocher.

Die Stromabgabe ist sehr stabil und liefert eine reine Sinuswelle, was für empfindliche Geräte wie Laptops oder Kameras wichtig ist. Bei höherer Auslastung ist die Lüftung hörbar, aber das ist bei Powerstationen in dieser Leistungsklasse normal.

VTOMAN Jump 1000 - 3

Akku & Kapazität

Die VTOMAN Jump 1000 Powerstation ist mit einem sehr großen und leistungsstarken LiFoPO4-Akku ausgestattet, der eine Kapazität von 1408 Wh aufweist und über 3000 Ladezyklen verfügt. Dadurch kann die Powerstation eine hohe Leistung erbringen und auch größere Verbraucher mobil betreiben. Es ist jedoch schade, dass keine AC Fast-Charge Funktionen vorhanden sind, um den Akku schnell aufzuladen. Dafür verfügt die Powerstation über 10 Batterieschutzfunktionen, wie z.B. Überladung, Überentladung, Überspannung, Überstrom, Kurzschluss und Temperaturschutz, um den Akku zu schützen.

VTOMAN Jump 1000 - 1

Ein großer Vorteil der VTOMAN Jump 1000 Powerstation ist, dass sie durch die VTOMAN Jump 1500 Akkuerweiterung um weitere 1548Wh vergrößert werden kann. Der Extra Akku basiert ebenfalls auf der LiFePO4 Technologie und erfüllt alle notwendigen Sicherheitsstandards. Allerdings ist die Erweiterung mit einem Preis von 999 € nicht billig. Der Extra Akku wird über ein CP3500 Kabel an die Powerstation angeschlossen, was bedeutet, dass er nicht einfach nur angesteckt werden kann wie bei Anker.

VTOMAN Jump 1000 - 7

Betriebszeiten & Ladungen

GeräteLadungen

Smartphone (15 Wh)

94

Notebook (40 Wh)

35

Drohne (60 Wh)

23

E-Bike (80 Wh)

17
GeräteDauer (h)

Kühlbox Eco (10 W)

141

Ventilator (30 W)

47

Kühlbox (60 W)

23

TV (100 W)

14

Kühlschrank (520 W)

2.7

Klimaanlage (1150W)

Kochplatte (1500 W)

Elektrogrill (1800 W)

Sonstiges zur VTOMAN Jump 1000

Die VTOMAN Jump 1000 Powerstation überzeugt eher durch ihre grundlegenden Funktionen als durch besondere Spielereien oder Sonderfunktionen. Trotzdem erhält man mit ihr ein sehr solides und faires Produkt, das vor allem durch seine Verarbeitung und Leistungsfähigkeit punktet.

Ein kleines Manko ist jedoch, dass die Jump 1000 Powerstation „nur“ eine Garantie von 2 Jahren hat und damit nicht ganz mit namhaften Herstellern wie Anker mithalten kann, die oft längere Garantien anbieten. Allerdings muss man auch bedenken, dass die Jump 1000 Powerstation im Vergleich zu anderen Modellen dieser Leistungsklasse sehr preisgünstig ist.

Insgesamt kann man sagen, dass die VTOMAN Jump 1000 Powerstation vor allem für Poweruser geeignet ist, die viel Energie benötigen und auch größere Geräte mobil betreiben möchten. Wer jedoch auf der Suche nach einer Powerstation mit vielen Sonderfunktionen und Apps ist, sollte sich vielleicht nach anderen Modellen umschauen.

Varianten der VTOMAN Jump 1000

Die VTOMAN Jump 1000 Powerstation gibt es in verschiedenen Varianten und Bundles, die den Kunden die Möglichkeit geben, die passende Kombination für ihre Bedürfnisse zu finden. So gibt es beispielsweise eine Version der Powerstation, die mit einem Solarpanel gebündelt ist. Alternativ können aber auch alle Komponenten einzeln erworben werden, um eine individuelle Kombination zu erstellen.

Ein weiteres interessantes Feature ist die Möglichkeit, die Kapazität der Powerstation durch die Verwendung der VTOMAN Jump 1500 Extra-Batterie zu erhöhen. Diese kann einmal oder sogar zweimal an die Powerstation angeschlossen werden und erweitert die Kapazität entsprechend auf bis zu 4464Wh.

Die verschiedenen Varianten der VTOMAN Jump 1000 Powerstation bieten den Kunden Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an ihre jeweiligen Bedürfnisse. Wer beispielsweise viel unterwegs ist und auf eine zuverlässige Energieversorgung angewiesen ist, kann sich für die Version mit Solarpanel entscheiden, während Power-User, die noch höhere Kapazitäten benötigen, die Möglichkeit haben, die Extra-Batterie anzuschließen.

Alle Jump 1000 Varianten

Fazit zum VTOMAN Jump 1000 Test

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die VTOMAN Jump 1000 Powerstation eine solide Wahl für alle ist, die auf der Suche nach einer zuverlässigen und leistungsstarken mobilen Stromquelle sind. Mit einer großen Akkukapazität von 1408 Wh und einer Dauerleistung von 1000 Watt sowie der Möglichkeit, den Akku mit der Jump 1500 Extra-Batterie zu erweitern, ist die Powerstation bestens für den Einsatz unterwegs oder auch als Home Backup geeignet.

Allerdings müssen auch die etwas längeren Ladezeiten berücksichtigt werden, insbesondere beim Einsatz von Erweiterungen. Solaraufladen ist mit einer maximalen Leistung von 200 Watt möglich, was im Vergleich zu anderen Powerstationen etwas langsam ist.

Insgesamt bietet VTOMAN Jump 1000 ein solides und faires Produkt ohne zu viele Spielereien und Extras. Auch wenn die Garantielaufzeit von zwei Jahren im Vergleich zu namhaften Herstellern etwas geringer ausfällt, bietet die Powerstation dennoch eine gute Alternative zu anderen etablierten Marken wie Anker, Bluetti oder Jackery.

Zuletzt aktualisiert am 25.05.2024 um 09:19 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Alternativen