VTOMAN Jump 600X Test

Zuletzt Aktualisiert: 25.05.2024

Autor: Thomas Wigand

Bewertung

80

Gut
  • Gute Leistung
  • Reine Sinuskurve
  • Ausdauernder LiFePO4 Akku
  • 3000 Ladezyklen
  • Akku erweiterbar um weitere 640Wh
  • AC-Ladezeit in Ordnung
  • Kompaktes Design
  • Robustes Gehäuse
  • Starthilfekabelanschluss
  • 10 Batterieschutzfunktionen
  • Oft im Angebot zum besseren Preis
  • Lieferumfang
  • „Nur“ 299 Wh in Relation zum Preis
  • Kein USB-C mit 100W
  • Solar-Ladezeit könnte besser sein
  • Lüftung hörbar bei starker Auslastung
  • Kein Fast-Charge (nur USB)
  • Keine deutschen Ansprechpartner

Technische
Daten

Leistung

600W

Kapazität

299Wh

Ladezyklen

3000

Ausgänge

9

Angebote

€ 229,00
Auf Lager

Bilder

Testbericht
Ähnliche Produkte

Willkommen zum Testbericht der VTOMAN Jump 600X Powerstation. VTOMAN ist eine globale Marke, die sich der Forschung und Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Lithium-Ionen-Batterieprodukten widmet. Wir haben uns die tragbare Powerstation genauer angesehen und werden in diesem Testbericht unsere Erfahrungen und Eindrücke teilen.

VTOMAN Jump 600X - 6

Lieferumfang

  • VTOMAN Jump 600X
  • AC-Netzteil
  • Autoladegerät
  • Bedienungsanleitung

Als Kunde erhält man die VTOMAN Jump 600X Powerstation, ein AC-Netzteil, ein Autoladegerät sowie eine Bedienungsanleitung. Im Vergleich zu anderen Herstellern ist der Lieferumfang eher spartanisch und es fehlt das Jumper Starterkabel, welches für den Einsatz als Starthilfe im Auto notwendig wäre. Hier muss man also eventuell zusätzlich investieren.

Zuletzt aktualisiert am 25.05.2024 um 09:19 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 25.05.2024 um 09:19 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Verarbeitung & Design

Die VTOMAN Jump 600X Powerstation ist mit den Maßen von 23 x 22 x 26 cm und einem Gewicht von 6,7 kg sehr kompakt und tragbar. Das Gehäuse ist robust und stoßsicher und der Tragegriff ist gut gestaltet, um ein bequemes Tragen zu ermöglichen. Die Verarbeitung insgesamt ist sehr gut und die Knöpfe zur Bedienung machen einen soliden Eindruck.

Das Display ist gut ablesbar und zeigt Informationen wie den Akkustand, die Leistungsabgabe und die Ladezeit an. Das Design in der Farbkombination Anthrazit und Gelb ist ansprechend und modern. Einzig zu bemängeln ist, dass die Steckdosen nicht durch eine Klappe abgedeckt sind. An der Vorderseite befindet sich auch die LED-Funktion, die gut ausleuchtet.

Anschlüsse der VTOMAN Jump 600X

Laden der VTOMAN Jump 600X

Lädt sich auf über ein AC-Netzteil via Steckdose, über einen Zigarettenanzünder, via Solarpanel und sogar via USB-C

Die Ladezeiten betragen bei guten Bedingungen

  • Laden via AC4 h
  • Laden via Kfz5 h
  • Laden via Solar6.9 h

Die VTOMAN Jump 600X Powerstation kann über verschiedene Methoden aufgeladen werden, darunter ein AC-Netzteil via Steckdose, ein Zigarettenanzünder im Auto, ein Solarpanel und sogar via USB-C. Die Ladezeiten variieren je nach Lademethode und guten Bedingungen. Die Ladezeit mit dem AC-Netzteil beträgt etwa 4 Stunden, während es über den Zigarettenanzünder im Auto etwa 5 Stunden dauert. Das Aufladen über ein Solarpanel ist ebenfalls möglich, allerdings dauert es mit 6,9 Stunden etwas länger als die anderen Lademethoden.

VTOMAN Jump 600X - 8

Obwohl die Ladezeiten schneller sind als beim VTOMAN 1000 Jump, hätten wir bei einer Powerstation dieser Größe schnellere Ladezeiten erwartet. Die AC-Ladezeit ist jedoch akzeptabel. Für das Aufladen über Solarpanel wird das VTOMAN 100W Solarpanel empfohlen, aber auch andere kompatible Panels sind nutzbar. Wichtig ist die Verwendung einer DC5521-Schnittstelle oder eines Adapters.

VTOMAN Jump 600X - 11

Ausgänge der VTOMAN Jump 600X

Die Powerstation hat folgende Ausgänge:

  • 2 xAC Steckdose
  • 1 xKfZ-Autosteckdose 12V
  • 2 xDC 12V/10A
  • 3 xUSB-A 18W
  • 1 xUSB-C 60W

Zusammenfassend bietet die VTOMAN Jump 600X Powerstation viele Ausgangsmöglichkeiten für eine solch kleine und kompakte Powerstation. Die 2 AC Steckdosen sind besonders praktisch und auch die USB-Anschlüsse sind auf dem neuesten Stand. Der USB-C Anschluss bietet eine maximale Leistung von 60 Watt, was für die Preisklasse in Ordnung ist, jedoch wäre eine höhere Leistung wünschenswert.

VTOMAN Jump 600X - 3

Mit QuickCharge und anderen Funktionen sind auch die anderen Ausgänge durchaus nützlich. Allerdings sollte man beachten, dass Geräte mit mehr als 600 Watt nicht betrieben werden können. Schade ist, dass kein Jumper Starterkabel oder Wireless-Charging-Pad im Lieferumfang enthalten sind. Die Starthilfekabelanschluss ist vorhanden, allerdings ohne Kabel. Insgesamt ist die Powerstation dennoch gut ausgestattet und bietet viele Möglichkeiten für unterwegs.

Zuletzt aktualisiert am 25.05.2024 um 09:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Leistung

Die VTOMAN Jump 600X hat eine Dauerleistung von 600 Watt und kann kurzzeitig eine Maximalleistung von 1200 Watt erreichen. Die Leistung ist ausreichend für den Betrieb von Notebooks, Kameras, Drohnen, Ventilatoren und Kühlboxen. Allerdings ist die Powerstation nicht in der Lage, Geräte mit einer hohen Leistungsaufnahme wie Elektrogrills oder Wasserkocher zu betreiben. Bei mittlerer Auslastung ist die Lüftung hörbar, aber noch akzeptabel. Positiv zu erwähnen ist die rein sinusförmige Spannung, die sicherstellt, dass empfindliche Geräte ohne Störungen betrieben werden können.

Akku & Kapazität

Die VTOMAN Jump 600X verfügt über einen 299 Wh Lithium-Eisenphosphat-Akku mit einer Lebensdauer von bis zu 3000 Ladezyklen. Eine Besonderheit ist, dass der Akku mit dem separat erhältlichen VTOMAN Jump600X Extra Akku erweitert werden kann, um auf eine maximale Kapazität von 939 Wh zu kommen.

VTOMAN Jump 600X - 9

Hierfür wird ein CP3500 Kabel verwendet, um den Extra-Akku mit der Powerstation zu verbinden. Obwohl die Powerstation keine AC Fast-Charge Funktionen bietet, verfügt sie über 10 Batterieschutzfunktionen wie Überladung, Überentladung, Überspannung, Überstrom, Kurzschluss und Temperaturschutz. Es können insgesamt 9 Geräte gleichzeitig betrieben werden, ohne den Akku zu überlasten.

Betriebszeiten & Ladungen

GeräteLadungen

Smartphone (15 Wh)

20

Notebook (40 Wh)

7.5

Drohne (60 Wh)

5

E-Bike (80 Wh)

3.7
GeräteDauer (h)

Kühlbox Eco (10 W)

30

Ventilator (30 W)

10

Kühlbox (60 W)

5

TV (100 W)

3

Kühlschrank (520 W)

0.5

Klimaanlage (1150W)

Kochplatte (1500 W)

Elektrogrill (1800 W)

Sonstiges zur VTOMAN Jump 600X

Die VTOMAN Jump 600X Powerstation bietet wenig Schnickschnack und konzentriert sich stattdessen auf solide Leistung und Funktionen. Obwohl sie keine speziellen Funktionen oder Apps hat, ist sie ein zuverlässiger Begleiter für alle, die unterwegs Strom benötigen. Mit einer Garantiezeit von zwei Jahren kann sie zwar nicht ganz mit namhaften Herstellern wie Anker mithalten, aber sie bietet dennoch ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Insgesamt ist die VTOMAN Jump 600X eine gute Wahl für alle, die eine kompakte und zuverlässige Powerstation suchen.

VTOMAN Jump 600X Solargenerator

Zusätzlich zur Standardversion des VTOMAN Jump 600X gibt es auch eine Version als Bundle zum VTOMAN Jump 600X Solargenerator. So kann die Powerstation auch unterwegs mit Sonnenenergie aufgeladen werden. Die Extra-Batterie kann ebenfalls separat erworben werden und ermöglicht es, die Kapazität der Powerstation auf bis zu 939 Wh zu erweitern.

Zuletzt aktualisiert am 25.05.2024 um 09:19 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 25.05.2024 um 09:19 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Fazit zum VTOMAN Jump 600X Test

Der VTOMAN Jump 600X ist eine gute Wahl, wenn man eine kompakte Powerstation mit guter Verarbeitung, ausdauerndem Akku und ausreichender Leistung sucht. Die Powerstation eignet sich hervorragend für kleinere Campingausflüge oder Festivals, bei denen keine Großgeräte benötigt werden. Eine praktische Funktionalität ist die Möglichkeit, den Akku mit dem Extra-Akku zu erweitern, was normalerweise bei kleinen Powerstations nicht zu finden ist. Die Verarbeitung des Geräts ist sehr gut, das Gehäuse robust und stoßsicher. Die Knöpfe zur Bedienung machen einen soliden Eindruck und das Display informiert über den Akkustand, die Leistungsabgabe und die Ladezeit.

Allerdings eignet sich die VTOMAN Jump 600X weniger für Poweruser, die viel laden möchten, da die Ladezeiten etwas länger sind und der Akku mit 299 Wh eher klein ist. Wenn man primär mit Solar laden möchte, sollte man zu anderen Powerstations greifen, die mehr als 100W Eingangsleistung unterstützen.

Ein weiterer Kritikpunkt ist der Lieferumfang, der kein Jumper Starterkabel enthält. Außerdem sind die Steckdosen nicht durch eine Klappe abgedeckt und es ist kein Wireless-Charging-Pad vorhanden.

Insgesamt ist der VTOMAN Jump 600X eine gute Wahl für den Einsatz im Freien, bei dem keine großen Geräte benötigt werden. Wer jedoch sehr viel laden möchte oder primär mit Solar laden möchte, sollte zu anderen Powerstations greifen.

Zuletzt aktualisiert am 25.05.2024 um 09:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Alternativen

BLUETTI EB3A Test

Ursprünglicher Preis war: 399,00 €Aktueller Preis ist: 224,20 €.

Zum AngebotZum Test

77

EcoFlow-RIVER-2-Test

Ursprünglicher Preis war: 299,00 €Aktueller Preis ist: 219,00 €.

Zum AngebotZum Test

79